Conversion-Rates (Konversionsrate)

Die Conversion-Rate (CR oder Konversionsrate) ist im Online-Marketing eine relevante Messgröße. Damit wird die Effizienz von Webseiten, Online-Shops oder Werbemitteln in Bezug auf den Umsatz gemessen. Die Konversionsrate wird auch als Wandlungs-Rate bezeichnet.

Was ist eine Conversion?

Um die Conversionrate beschreiben zu können, muss zunächst definiert werden, was eine Conversion oder Konversion ist. Details über den Begriff Conversion findet man unter www.google.ch

Definition Conversion-Rate

Die Konversionsrate beschreibt, wieviel Prozent aller User einer Website eine bestimmte Aktion (Konversionsziel) durchgeführt haben. Die Conversion-Rate gibt somit ein Verhältnis aus, das zwischen 0% und 100% liegt. Beispiel: Eine Warenkorb Conversion-Rate von 5% bedeutet, dass 5% aller Besucher einer Website ein Produkt gekauft haben.

Der Seitenbesucher kann diverse Aktionen durchführen. Hier einige sehr kurze und triviale Beispiele:

  • Klicks Total (Button, Textlink, etc.)
  • Kauf getätigt
  • Als Neukunde registriert
  • Dateien Downloaden (unspezifiziert)
  • Videos öffnen
  • Kontaktanfragen versenden
  • Katalog bestellen
  • RSS-Feed abonnieren
  • Newsletter abonnieren
  • Produkt in Warenkorb legen
  • Produktseite aufrufen
  • Warenkorb aufrufen

Die Liste an Konversions-Zielen lässt sich fast endlos erweitern…

Unterschiede bei Conversion-Rates

Conversion-Rates werden auch in Micro-Conversion-Rates und Macro-Conversion-Rates unterschieden. Der Unterschied erklärt sich daraus, dass es auf Webseiten Prozesse gibt, die sich in mehrere einzelne Prozess-Schritte gliedern.

Author: Fabian Friedli